Flickering Lights (2000)

‚Blinkende lygter‘ ist ein weiterer Beweis dafür, dass es Dänen verstehen in ihrer heimischen Filmschmiede Genremixturen zu formen, die einen selbst erstmal gefühlstechnisch im Dunkeln herumirren lassen. Neben der typisch skandinavischen, betrübt bedrückenden, aber doch zugleich erfrischend lebendigen Grundstimmung, sowie dem gewohnt schwarzen, mit schlagfertigen Dialogen untersetzten Humor, der jedoch nicht den sechs Jahre später erschienenen ‘Adams æbler’ in die Schranken verweisen kann, zeichnet diesen Streifen vor allem eines aus: eine dramatische Charakterstudie von vier kleinkriminellen Außenseitern.
Es steht eben nicht die eintönige, schon ein Dutzend Mal duplizierte Gangsterfilm-Verfolgung im Vordergrund, sondern grade die liebevoll inszenierte, mit Flashbacks erzählte Binnenerzählung verlagert eindrucksvoll den Schwerpunkt auf ein Drama, das die unerreichten Sehnsüchte jedes Einzelnen (nicht nur der vier Protagonisten) versucht ein bisschen nachvollziehbarer zu machen. Die Konfrontation mit der eigenen Kultur und Natur, vielleicht sogar mit der eigenen Identität und der damit verbundenen Heimat zwingt speziell die vier Freunde zur jeweils individuellen Aufarbeitung ihrer Vergangenheit. Dass aber all dieser tiefsinnige Kram in eine Verpackung gesteckt wird, die sich durch bösartige Situationskomik und liebenswürdige Naivität auszeichnet, lässt ‚Flickering Lights‘ bewusst Abstand nehmen vom sonstigen, genrespezifischen Einheitsbrei filmischer Darbietung. Und so wird eine eigentlich sehr durchschaubare Geschichte in ein neues, ergreifenderes Licht gerückt, das die jeweilige Selbstverwirklichung des Einzelnen in der zusammengewürfelten Gruppe sich ähnelnder Schicksale in einem flackernden Glanze erstrahlen lässt.

Wertung: 8.5 / 10

Dieser Beitrag wurde unter 8.5 / 10, Drama, Filmreview, Gangsterfilm, Komödie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s