R.E.D. – älter, härter, besser (2010)

Bei ‚R.E.D. – älter, härter, besser‘ bekommt man tatsächlich genau das, was man sich verspricht: Action, coole Schauspieler (allen voran Willis, Freeman, Malkovich), straighte Story mit wenig Finessen und ohne Wendungen, dafür aber mit viel Esprit, Witz und Wohlfühlatmosphäre. Auch wenn der OST markanter hätte ausfallen können, bauscht sich eine Menge Sympathie bei den doch langen, aber sehr kurzweiligen 111 Minuten Laufzeit auf. Bruce Willis ist Bruce Willis in seiner Bruce-Willis-Rolle und er Willis immernoch, wenn er aus einem fahrenden Auto mit gezückten Waffen galant locker aussteigt, um in Zeitlupe feuernd loszurennen. Freeman wirkt alt aber so liebenswert, und Malkovich als paranoider Verschwörungspraktiker wunderbar verrückt.
Um nochmal auf die Story zu kommen … … … um es mit Joe Pesci’s Worten zu sagen: ok, ok, sie ist ok! Es geht um geheime Typen, die mal verdammt geheime Sachen gemacht haben und um derer geheimen Sachen willen müssen ultra geheime Top-Secret-Akten gestohlen werden, um dann das Geheimnis letztlich zu lüften. Das Verschwörungskorsett sitzt dabei locker und gut – die Sprüche sind nicht übergesät, treffen dennoch den Grundton – und die Handlung an sich beruft sich nicht auf Realismus, sondern auf KRACHBÄM! ‚Gut so‘ sage ich, denn wenn ein Film weiß, was er ist und was er sein will, dann ist er echt. Und Echtheit hat nunmal viel Konsequenz und Güte zu tun.
P.S.: Eigentlich eine 6.5 – hier aber mit Willis-Bonus 0.5 besser!

Wertung: 7.0 / 10

Dieser Beitrag wurde unter 7.0 / 10, Action, Filmreview veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s