Archiv der Kategorie: Filmreview

Kurzkritiken der Filme.

Fast verheiratet (2012)

Auf der Suche nach einer Komödie, die zwar seicht und doch nicht ganz ohne Anspruch daherkommt, entpuppt sich »Fast verheiratet« mit HIMYM-Star Jason Segel und Schuh-Ikone Emily Blunt als Stolperstein. Er liegt im Weg und ja, irgendwie mutet er sympathisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6.5 / 10, Filmreview, Komödie, Romanze | Kommentar hinterlassen

Elysium (2013)

Es folgt ein kurzes Review zu einem Film, zu dem es, obgleich man eigentlich ein großer Freund noch größerer (und ausufernder) Worte sein mag, nicht allzu viel zu sagen gibt – und ein Nachruf auf eine Schauspielerin. Ein Nachruf, dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7.0 / 10, Abenteuer, Action, Drama, Filmreview, Science-Fiction, Thriller | Kommentar hinterlassen

Vielleicht lieber morgen (2012)

Flüchtige Filmempfehlungen von Freunden sind gefährlich. Attestiert zudem die »Internet Movie Database« [kurz: IMDb] eine sagenumwobene 8.1/10 bei knapp 150000 Bewertungen, pocht mein Interesse hellhörig gegen mein filmisches Lustzentrum. Und fast gleichzeitig tönen die Alarmglocken! Originaltitel: »The Perks of Being … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 8.5 / 10, Coming-of-Age, Drama, Filmreview, Romanze | 1 Kommentar

Excision (2012); Headhunters (2011)

Alle Jahre wieder: Ein Text mit Doublefeature. Ein Filmabend – Zwei Streifen, die ja eigentlich so gar nichts gemein haben. Einerseits ein amerikanischer Longplayer, der aus einem Kurzfilm entsprang und durch sein lüsternd schockendes Coverdesign Neugier weckte. Andererseits ein romanbasierter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 6.0 / 10, 7.0 / 10, Action, Coming-of-Age, Drama, Filmreview, Horror, Krimi, Thriller | Kommentar hinterlassen

Stoker (2013)

In Eure Vorstellung eines Nichts dringt nun ein Tisch; ein großer, voll besetzter, mit allerlei Spielfiguren und Kulissen gespickter Tisch. Euer Blick fällt dabei sofort auf die Miniaturausgabe von Park Chan-wook, dem sagenumwobenen »»Oldboy«-Regisseur« aus (Süd-)Korea. Er steht dort mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9.5 / 10, Drama, Filmempfehlung, Filmreview, Horror, Mystery | Kommentar hinterlassen

Der Mann mit der Kamera (1929)

„Der Mann mit der Kamera“ ist ein experimenteller, dokumentarisch anmutender Stummfilm aus dem Jahre 1929 des russischen Regisseurs Dziga Vertov, welcher ein montageartig zusammengefügtes Porträt eines Tages in drei russischen Städten darstellt und gleichzeitig als ein Hohelied auf den sowjetischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7.0 / 10, Doku, Filmreview | Kommentar hinterlassen

Die etwas anderen Cops (2010)

„Komm raus, Witz! Du bist umstellt!“ „The Other Guys“ hat das gleiche essentielle Problem wie einst „Loaded Weapon 1“ mit Charlie Sheen-Bruder Emilio Estevez anno 1993: Der Versuch, etwas zu parodieren, was an sich schon nicht ernst gemeint ist, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 4.0 / 10, Action, Filmreview, Klamauk, Komödie | Kommentar hinterlassen